Die Ausbildung

Die Ausbildung zum Betriebswirt des Handwerks

Moderne Ausbildungsmethoden garantieren Hohe Qualifikation

Ziel des Lehrgangs Betriebswirt (HWK)

Dieser eigens für eine zeitgemäße Betriebsführung im Handwerk konzipierte managementorientierte Studiengang macht die Teilnehmer über ihre praktische Berufserfahrung hinaus mit modernen handwerksorientierten Methoden der Unter­nehmenführung und -analyse vertraut, unterstützt praxisbezogen ihre Anwendung, schärft betriebswirtschaftliches Denken und Handeln. Letztlich soll die Qualifizierung zum Betriebswirt (HWK) Existenzgründer wie Führungskräfte optimal auf die Anforderungen im Management und in der Betriebsführung vorbereiten, indem die Kompetenz vermittelt wird, Sachaufgaben im Arbeitsalltag zu lösen sowie Leitungs- und Führungsfunktionen in Betrieben oder Organisationen des Handwerks zu übernehmen. In der Abschlussprüfung müssen die Teilnehmer nachweisen, dass sie diese Voraussetzungen erfüllen, mithin das Rüstzeug für eine zeitgemäße Unternehmensführung erworben haben.

Häufig organisieren Lehrgangsträger (Handwerkskammern, Fachverbände, Fachschulen) für Interessenten dieses Bildungsgangs die sehr positiv eingeschätzten Informations­veranstaltungen und Einführungsseminare (Auffrischungskurse, Vorschaltmaßnahmen) oder führen Vorgespräche, um den Einstieg zu erleichtern und Defizite auszugleichen, gegebenenfalls auch Intensivseminare zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Teilnehmer sind die Zulassungsbedingungen nach den "Besonderen Rechtsvorschriften" jener Kammer verbindlich, bei der beabsichtigt ist, die Prüfung abzulegen. Im Regelfall werden zur Fortbildungsprüfung „Betriebswirt (HWK)“ Bewerber mit einer erfolgreich abgelegten Meisterprüfung in einem Handwerksberuf zugelassen, alternativ mit einer vergleichbaren Qualifikation. Dies kann für Meister der Industrie und der Landwirtschaft, für Diplomingenieure, Techniker und Verkaufsleiter in den Nahrungsmittelhandwerken zutreffen.

Weitere Informationen hierzu, einschließlich der Adressen der Bildungszentren, finden Sie im Internet unter www.betriebswirt.de.

  • Facebook
Bundesverband Betriebswirte des Handwerks e.V. © 2012 All Rights Reserved   |   Impressum